Orientierungswoche an der Universität Bremen

Transnationale Literaturwissenschaft 

Literarische Kindheitsperspektiven

Ein Workshop fĂŒr StudienanfĂ€nger*innen zu Themen, Methoden und Lesestrategien in literaturwissenschaftlichen und didaktischen StudiengĂ€ngen

Donnerstag, den 5.10.2017
13.30-18.00 Uhr Workshop UniversitÀt Bremen, GW2 B 1410
18.30-20.00 Uhr Kindermedienwelten, Kommunalkino City 46
20.00-22.00 Uhr Leseabend, Ort wird noch bekannt gegeben

Freitag, den 6.10.2017
9.30-13.00 Uhr Workshop UniversitÀt Bremen, SFG 0140

Dieser zweitĂ€gige Workshop richtet sich an alle StudienanfĂ€nger*innen im FB 10 mit dem Ziel, sie mit grundlegenden Kompetenzen und Inhalten eines philologischen Studiums vertraut zu machen. AnknĂŒpfend an die LektĂŒreerfahrungen der kĂŒnftigen Student*innen sollen diese nicht nur fĂŒr das „Viel-Lesen“ sensibilisiert, sondern ebenso mit den unterschiedlichen Methoden der Texterschließung von PrimĂ€r- und SekundĂ€rtexten vertraut gemacht werden.

Inhaltlich werden sich die fĂŒr die Workshops ausgewĂ€hlten Texte an dem Thema „Literarische Kindheitsperspektiven“ orientieren. Wir arbeiten mit einem Verbund von „Texten“, die intertextuell (etwa als Übersetzungen oder Adaptionen) und intermedial (als Adaptionen in einem anderen Medium, etwa: Literaturverfilmung oder TheaterauffĂŒhrung) aufeinander bezogen sind. Auf diese Weise werden auch fĂŒr das Studium relevante Fragen nach der EigenstĂ€ndigkeit und den Besonderheiten verschiedener medialer Texte (z. B. Roman, Kinderbuch, Film, Graphic Novel), die zunehmend auch GegenstĂ€nde des Studiums sind und allesamt eine spezifische Lesekompetenz verlangen, thematisiert und im praktischen Umgang „erlebt“.

In diesem Rahmen planen wir fĂŒr die gemeinsame Sichtung von Filmen und anderen audio-visuellen Medien, die Kindheitsperspektiven adressieren, einen Projektabend in Kooperation mit dem Bremer Kommunalkino „City 46“. An diesen schließt sich eine Lesung in einer Bremer Kulturinstitution an. Letztere hat auch den Zweck, den neuen Bremer Student*innen eine erste Begegnung mit der Bremer Kulturlandschaft zu ermöglichen. Am Ende der Veranstaltung werden die Mitwirkenden wieder fĂŒr eine kleine Einheit zur Studienberatung bereitstehen.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Uhrzeiten der Veranstaltung!

Kennenlernrunde (Master)

Der StugA TnL möchte euch herzlich an der Uni Bremen willkommen heißen und veranstaltet dafĂŒr ein kleines Kennenlerntreffen. Wir wollen euch die Möglichkeit geben, eure Mitstudierenden bei Tee und Keksen kennenzulernen und Kontakt zu uns alten Hasen zu knĂŒpfen. Wir stehen gerne fĂŒr alle eure Fragen zur VerfĂŒgung!
Im Anschluss gibt es eine kleine Campustour fĂŒr diejenigen, die Interesse haben. Teilnahme an dieser Veranstaltung ist natĂŒrlich nicht verpflichtend, aber sie bietet eine gute Gelegenheit zur Orientierung im neuen Studiengang.

Montag - 09.10.2017, 14:00 Uhr
Raum: GW2 B 3200

Stundenplanberatung (How to Stud.IP) (Master)

Der StugA TnL bietet allen neuen Studierenden die Möglichkeit, sich vor der offiziellen Info-Veranstaltung mit uns im StugenEck zu treffen und ggf. euren Stundenplan zu erstellen bzw. euch das Studi-Portal Stud.IP zu erklĂ€ren, falls ihr es noch nicht kennt. FĂŒr die, die spĂ€ter dazustoßen wollen und/oder nicht alleine den Raum suchen wollen: wir gehen um 14:45 Uhr los zur Informationsveranstaltung im Fachbereichsraum (GW2 A 3570).

Dienstag - 10.10.2017, 12:00 Uhr - 14:45 Uhr
Raum: GW2 B 3200

Master Transnationale Literaturwissenschaft - Informationen zum Studium (Master)

Dienstag - 10.10.2017, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Raum: GW2 A 3570

Campus-Rallye: Harry Potter and the Insane Architect of GW2 (Master)

Zusammen mit dem StugA English-Speaking Cultures haben wir fĂŒr euch mit der „Harry Potter“-Rallye einen nerdigen Spaß auf dem Campus und im GW2 vorbereitet. Anmeldung bei einem Mitglied des StugA oder ĂŒber stugatnl@uni-bremen.de.

Treffen: 14:30 Uhr
Start: 15 Uhr

Mittwoch - 11.10.2017, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr
Raum: GW2 B 3200