Orientierungswoche an der Universität Bremen

Germanistik/Deutsch 

Bitte beachten Sie folgende Veranstaltungen:

Literarische Kindheitsperspektiven

Ein Workshop fĂŒr StudienanfĂ€nger*innen zu Themen, Methoden und Lesestrategien in literaturwissenschaftlichen und didaktischen StudiengĂ€ngen

Donnerstag, den 5.10.2017
13.30-18.00 Uhr Workshop UniversitÀt Bremen, GW2 B 1410
18.30-20.00 Uhr Kindermedienwelten, Kommunalkino City 46
20.00-22.00 Uhr Leseabend, Ort wird noch bekannt gegeben

Freitag, den 6.10.2017
9.30-13.00 Uhr Workshop UniversitÀt Bremen, SFG 0140

Dieser zweitĂ€gige Workshop richtet sich an alle StudienanfĂ€nger*innen im FB 10 mit dem Ziel, sie mit grundlegenden Kompetenzen und Inhalten eines philologischen Studiums vertraut zu machen. AnknĂŒpfend an die LektĂŒreerfahrungen der kĂŒnftigen Student*innen sollen diese nicht nur fĂŒr das „Viel-Lesen“ sensibilisiert, sondern ebenso mit den unterschiedlichen Methoden der Texterschließung von PrimĂ€r- und SekundĂ€rtexten vertraut gemacht werden.

Inhaltlich werden sich die fĂŒr die Workshops ausgewĂ€hlten Texte an dem Thema „Literarische Kindheitsperspektiven“ orientieren. Wir arbeiten mit einem Verbund von „Texten“, die intertextuell (etwa als Übersetzungen oder Adaptionen) und intermedial (als Adaptionen in einem anderen Medium, etwa: Literaturverfilmung oder TheaterauffĂŒhrung) aufeinander bezogen sind. Auf diese Weise werden auch fĂŒr das Studium relevante Fragen nach der EigenstĂ€ndigkeit und den Besonderheiten verschiedener medialer Texte (z. B. Roman, Kinderbuch, Film, Graphic Novel), die zunehmend auch GegenstĂ€nde des Studiums sind und allesamt eine spezifische Lesekompetenz verlangen, thematisiert und im praktischen Umgang „erlebt“.

In diesem Rahmen planen wir fĂŒr die gemeinsame Sichtung von Filmen und anderen audio-visuellen Medien, die Kindheitsperspektiven adressieren, einen Projektabend in Kooperation mit dem Bremer Kommunalkino „City 46“. An diesen schließt sich eine Lesung in einer Bremer Kulturinstitution an. Letztere hat auch den Zweck, den neuen Bremer Student*innen eine erste Begegnung mit der Bremer Kulturlandschaft zu ermöglichen. Am Ende der Veranstaltung werden die Mitwirkenden wieder fĂŒr eine kleine Einheit zur Studienberatung bereitstehen.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Uhrzeiten der Veranstaltung!

EinfĂŒhrungsveranstaltung Germanistik/Deutsch (Bachelor) (Bachelor)

EinfĂŒhrungsveranstaltung des Bachelor Studiengangs Germanistik/Deutsch fĂŒr alle Varianten: Profilfach, KomplementĂ€rfach, Lehramtsoption (Gy/Os) sowie Deutsch als großes oder kleines Fach im Drei-FĂ€cher-Bachelor-Programm Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs.
Es kann wahlweise die EinfĂŒhrungsveranstaltung am Mo, 09.10.2017, 10:00 - 12:00 Uhr oder die am Do, 12.10.2017, 14:00 - 16:00 Uhr besucht werden.

Montag - 09.10.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Raum: SFG 2040


Weiterer Termin:
Donnerstag, 12.10.2017 , 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Raum: GW2 B 3009

CampusfĂŒhrung

Nach euren offiziellen EinfĂŒhrungen steht der StugA Germanistik fĂŒr eine lockere CampusfĂŒhrung vor der Mensa bereit!
Damit ihr wisst, wo ihr den gĂŒnstigsten Kaffee findet, am Besten im Notfall noch drucken könnt und wohin ihr euch bei völliger Überforderung wenden könnt, zeigen wir euch die Uni!
Von der Keksdose bis zum Fallturm gibt es einige Stolpersteine, aber tief durchatmen - nach dieser FĂŒhrung seid ihr gewappnet fĂŒr den Uniwahnsinn!

Also nicht lang schnacken, Kopf in Nacken - wir freuen uns auf euch!

Kontakt: stugager@uni-bremen.de

Montag - 09.10.2017, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Raum: Boulevard, vor der Mensa

Tipps und Tricks

Kann man Fremdsprachen an der Uni lernen?
Wo gibt's die beste Quizznight in Bremen?
Was sind die wichtigsten Regeln im Fachbereich 10?
Was ist das beste Café zum Brunchen in der City?

Auf diese und weitere Fragen haben wir Antworten fĂŒr euch!

Weitere Insider erfahrt ihr, wenn ihr vorbeischaut :)




Dienstag - 10.10.2017, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Raum: GW2 B 2400 (Stugenraum)

Stundenplanberatung

Ja - StudIP ist unĂŒbersichtlich.
Ja - Es gibt Überschneidungen bei den Veranstaltungen.
Ja - Modulbeschreibungen sind verwirrend.

Damit euch diese schier unlösbare Aufgabe gelingt, macht der StugA Germanistik eine Stundenplanberatung und erklÀrt, wie man mit Studienverlaufsplan, Vorlesungungsverzeichnis und StudIP umgeht.

Bitte bringt eure Zugangsdaten und einen Laptop mit!



Mittwoch - 11.10.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Raum: Raum wird spĂ€ter angegeben

Bollerwagentour

Der StugA Germanistik ist zu allen Schandtaten bereit und startet mit Interessierten am Bahnhof. WÀhrend der Bollerwagentour werden wir im Internet bekannt geben, wo wir uns gerade befinden, sodass ihr jederzeit dazu kommen könnt.
Eine gute Möglichkeit mit neuen und alten Bekannten das Bremer Nachtleben zu erkunden. ZusÀtzlich zeigen wir euch die besten Ecken der Stadt, machen euch im Eisen zu echten BremerInnen und hauchen eurem Leben ein wenig Glitzer ein.
Startpunkt: Hauptbahnhof Stadtseite. Der StugA Germanistik macht sich durch ein Schild kenntlich.

Kontakt: stugager@uni-bremen.de

Donnerstag - 12.10.2017, 17:00 Uhr
Raum: Bahnhofsvorplatz

(Kater-)FrĂŒhstĂŒck

Der StugA Germanistik lĂ€dt als Abschluss der O-Woche zum entspannten FrĂŒhstĂŒck ein. Hier kann sich von der Bollerwagentour erholt werden. Wir sorgen fĂŒr Schmaus und Braus und Speis und Trank und Musik, ihr stellt offene Fragen und lernt Kommiliton*innen kennen!


Freitag - 13.10.2017, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Raum: GW2 B 3770